Christian Gehm (ehem. Scholz)

Entwicklung massenspektrometrischer Verfahren für die Echtzeitanalytik aquatischer Systeme

Mithilfe der Membraneinlassmassenspektrometrie (MIMS) lassen sich online und on-site Untersuchungen (poly)aromatischer und halogenierter Verbindungen in aquatischen Systemen durchführen. Hierbei werden die Analyten über eine semipermeable Membran aus dem Wasser herausgelöst und unter Ausschluss der sie umgebenden Matrix selektiv in das Hochvakuum des Massenspektrometers transportiert. Besonders die Kopplung mit der resonanzverstärkten Mehrphotonionisierung und Flugzeitmassenspektrometern bietet große Vorteile bezüglich Analysenzeit, Empfindlichkeit und Sensitivität gegenüber den jeweiligen Analyten

Tel.: +49 (0) 381 498 - 6531
christian.gehm(at)uni-rostock(dot)de