Veranstaltungen

Moderne Methoden der Massenspektrometrie und Chromatographie

Mit dem neuen Wintersemester 2019/2020 startet auch wieder unser Massenspektrometrie-Seminar. Auch alle Studierenden sind hier gerne gesehen! Mehr Informationen über die Themen und alle Termine befinden sich hier.


Jobs

POST DOC POSITION IN MASS SPECTROMETRY SOFTWARE DEVELOPMENT

Ultra-high resolution mass spectrometry (FT-ICR and Orbitrap) now facilitate direct analysis of complex mixtures at the level of elemental composition assignment for thousands of individual species. They also enable online LC-MS analyses that increase sensitivity, dynamic range, and compositional coverage in complex systems. However, the increased compositional information challenges most commercial data processing platforms which are mostly designed for biological applications.
E2S-UPPA seeks a post-doctoral researcher to assist in data acquisition, data processing, and software development efforts in environmental and energy applications. The ideal candidate for the position will be a scientist in the field of mass spectrometry / analytical chemistry with a record of significant scholarly activity and at least two (2) years’ experience in software development, mass spectrometry, and/or chemometrics.

Untersuchung der Zusammensetzung von Ölschieferdestillaten mittels Chromatographie (Arbeitsort München)

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer.An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät,Institut für Chemie,Arbeitsgruppe Analytische Chemiemit dem Arbeitsort Helmholtz Zentrum Münchenbesetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisungzum 01.10.2020befristet für die Dauer des Projektes "Untersuchung der Zusammensetzung von Ölschieferdestillaten mittels Chromatographie"bis 30.09.2023die folgendeStelle:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter(m/w/d)(EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung mit 26Std./Woche, befristet,Projektstelle

zur Stellenbeschreibung

Untersuchung der Zusammensetzung von Ölschieferdestillaten mittels Chromatographie

Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer.An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät,Institut für Chemie,Arbeitsgruppe Analytische Chemiebesetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisungzum 01.10.2020befristet für die Dauer des Projektes "Untersuchung der Zusammensetzung von Ölschieferdestillaten mittels Chromatographie"bis 30.09.2023die folgende Stelle:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)(EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung mit 20 Std./Woche, befristet,Projektstelle)

zur Stellenbeschreibung

Einfluss von Aerosolpartikeln aus Emissionen gealterter Wald-und Torfbrände auf Umwelt und Gesundheit

Stellenausschreibung P80/2020Die Universität Rostock bietet Ihnen eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer.An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät,Institut für Chemie,Arbeitsgruppe Analytische Chemiebesetzen wir vorbehaltlich der Mittelzuweisungzum nächstmöglichen Terminbefristet für die Projektlaufzeit des DFG-Projektes "Einfluss von Aerosolpartikeln aus Emissionen gealterter Wald-und Torfbrände auf Umwelt und Gesundheit" von 3 Jahrendie folgende Stelle:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)(EG 13 TV-L,Teilzeitbeschäftigung mit 26 Stunden/Woche, befristet,Qualifizierungsstelle)

zur Stellenbeschreibung


News

11.02.2020 2. Projekttreffen SAARUS

Das 2. Projekttreffen des SAARUS-Projektes fand beim Projektpartner IOW Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde statt. Das Treffen diente dem Diskutierun und Planen der ersten Messkampagne. Ziel des Projektes ist die Optimierung der Scrubber-Technologie, um Schiffsemissionen zu reduzieren und die Umwelt zu entlasten. An dem Meeting nehmen folgende Projektvertreter teil:

  • Universität Rostock, Lehrstuhl für Kolbenmaschinen und Verbrennungsmotoren & Institut für Chemie, Abteilung Technische und Analytische Chemie
  • Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Maschinenbau - Institut für Chemie und Umwelttechnik
  • AVL Deutschland GmbH
  • GEA Westfalia Separator Group GmbH
  • RVT Process Equipment GmbH
  • SULT GmbH

28.01.2020 Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren Theo Schwemer zu seiner bestandenen Promotionsverteidung zu dem Thema "Entwicklung und Optimierung einer Methode zur Characterisierung unbekannter Substanzen mittels Gaschromatographie - ultra-hochauflösender Massenspektrometrie und chemischer Ionisierung unter Atmosphärendruck".

22.01.2020 Exkursion zu Thermo Fisher Scientific in Bremen

Am Mittwoch den 22. Januar fand die alljährliche Exkursion im Rahmen des Wahlfplicht-Moduls "Moderne Methoden der Massenspektrometrie und Chromatographie" statt. In diesem Jahr besuchten die 16 Studierenden in Bremen die Firma Thermo Fisher Scientific. In anschaulichen Vorträgen wurde das Produktspektrum moderner massenspektrometrischer Plattformen, angefangen bei Benchtop Orbitrap Systemen bis hin zu Isotopenverhältnis-Massenspektrometrie (IRMS), erläutert. Neben fachlichen Details wurden unter anderem beim gemeinsamen Mittagessen mit den MitarbeiterInnen die verschiedenen Werdegänge zur Firma aufgezeigt. Der Besuch wurde durch eine einstündige Werksführung abgeschlossen. Hierbei konnten die Studenten hautnah Einblick in die Produktion analytischer Instrumente gewinnen.

21.01.2020 Herzlichen Glückwunsch!

Wir beglückwünschen Uwe Käfer zu seiner bestandenen Promotionsverteidigung zu dem Thema " Integration of different sample inlets for high-resolution time-of-flight mass spectrometry to investigate heavy petroleum fractions".

07.01.2020 Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren Sascha Münster-Müller zu seiner bestandenen Promotionsverteidigung mit dem Thema "Novel approaches for impurity and isotopic profiling of synthetic cannabinoids".

07.01.2020 Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren René Reiss zur bestandenen Promotionsverteidigung mit dem Thema "Investigation and development of analytical techniques for trace level detection of drugs, explosives and their precursors".

Kontakt

Universität Rostock
Institut für Chemie
Abteilung Analytische und Technische Chemie

Prof. Dr. Ralf Zimmermann
Sekretariat Christin Kühl

Dr.-Lorenz-Weg 2
18059 Rostock

Tel.: +49 (0) 381 498 - 6527
Fax: +49 (0) 381 498 - 118 6527
christin.kuehluni-rostockde